Kurztrip,  Reiseplanung,  Roadtrip,  Rundreise,  Städtereise

Das Jahr 2020 fällt nun offiziell wegen großem „C“ ins Wasser

Tja.. So schnell kanns gehen. 🙁 Die ganzen Ideen und Planungen für die Reisen diesen Jahres habe ich nun offizell für mich abgehakt. Ich kann froh sein, nur eine grobe Jahresplanung gemacht zu haben.

An Ostern wollten eine Freundin und ich uns einfach ins Auto setzen und losfahren. In die Niederlande ans Meer. Einfach mal abschalten und die Füße in den Sand stecken. Wegen einer deutschalndweiten Ausnahmesituation konnten wir das verlängerte Wochenende knicken und zuhause bleiben. Auch die Festivalsaison wird wohl komplett für meine Freunde und mich ins Wasser fallen. Bis vorerst 31. August keine Großveranstaltungen mehr…

Heute haben wir den 21. April. Diese Woche starten die geplanten „Lockerungen“ der Bundesregierung. Ob das gut geht? Warten wir es ab. Mit Reisen für 2020/2021 beschäftige ich mich vorerst mal nicht, das macht mich momentan zu traurig: An schöne Orte zu denken, an die man dann am Ende doch nicht hin darf oder kann. Stattdessen bin ich viel im Garten – neue Beete anlegen und Bäume pflanzen. Das macht einen Heidenspaß und lenkt sehr gut ab! Wie vertreibt ihr euch die Zeit, um nicht völlig verrückt in dieser Welt zu werden?

Ich bin gespannt, was „C“ aus der Welt gemacht hat. Wird sich die Wirtschaft wieder erholen? Wieviele Menschen haben deswegen ihren Job oder ihre Existenz verloren? Wie wird das Reisen nach dieser Zeit aussehen? und, und und… Alles Fragen, die in meinem Kopf kreisen. Natürlich hoffe ich sehr, ihr seid wohlauf und euch geht es den Umständen entsprechend gut.

Liebe Grüße & haltet die Ohren steif, #wirsitzenalleimselbenboot
Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.